Sie können mich mit diesem Link

direkt über Skype kontaktieren :

Telefonisch erreichen Sie mich unter :

089 - 28 986 007

E-Mail: info@psychologie-und-ernaehrung.de

* * * Ernährung und Psychologie sind miteinander verbunden * * *

Was ist Ernährungspsychologie-Coaching (EPC) ?

Es ist eine moderne Herangehensweise an alle Themen, die mit Ernährung und Gewicht zusammenhängen.

Die in meiner Arbeit verwendete Methode wurde vom „Institute for the Psychology of Eating“ entwickelt, in welchem ich auch für den deutsch-sprachigen Raum als Coach gelistet bin. (siehe Link) Es können damit verschiedene Herausforderungen addressiert werden, beispielsweise:

• Gewichtsprobleme

• Gestörte Körperwahrnehmung

• Stressessen

• Emotionales Essen

• Binge Eating *

• Diverse ernährungsbedingte Beschwerden (z.B. Verdauungsstörungen)

Als Ernährungspsychologie-Coach ist mein Ansatz positiv und stärkend. Ich sehe Ihre Herausforderungen rund um´s Essen nicht als Zeichen an, dass mit Ihnen etwas nicht stimmt, sondern als Gelegenheit, verschiedene Bereiche in Ihrem persönlichen Leben anzuschauen, die Essen, Gewicht und Gesundheit beeinflussen. Oft gibt es hier Zusammenhänge mit unserem Essverhalten, z.B. Arbeit, Geld, Beziehungen, Familie, Stress und vieles mehr. Wenn wir an für uns wichtigen Themen arbeiten, ist es wahrscheinlich, dass wir auch auf anderen Gebieten Fortschritte erzielen. Als Ernährungspsychologie-Coach kann ich Sie mit verschiedenen Strategien und Prinzipien unterstützen, welche ergebnisorientiert, machbar und anhaltend sind.

*Definition Binge Eating (Störung):

Die Binge-Eating-Störung (BES) ist eine psychisch bedingte Essstörung, bei der Betroffene unabhängig vom Hungergefühl unverhältnismäßig große Nahrungsmengen in einem bestimmten Zeitraum zu sich nehmen (engl. binge = schlingen). Dieses als "Essanfall" oder "Heißhungerattacke" umschriebene Phänomen entzieht sich der Kontrolle des Betroffenen. Charakteristisch für eine BES ist das Fehlen von kompensatorischen Maßnahmen nach einer Essattacke.    (Quelle: flexicon.doccheck)